Presse-Bereich von TV-Wartezimmer®

Haben Sie weitere Fragen, wünschen Sie einen persönlichen Kontakt oder ein Interview, dann helfen wir Ihnen gerne weiter. Ihre Ansprechpartnerin in unserem Hause ist:

Frauke Rösl

E-Mail: frauke.roesl@tv-wartezimmer.de
Fon: +49 (0)8161 / 4 90 9-45
Fax: +49 (0)8161 / 4 90 9-30

 

Healthcare Marketing - Presse

08.08.2019

Neue Kooperation: Hessischer Rundfunk und TV-Wartezimmer®
„Hessenschau“ neu im Wartezimmer

Eine neue Kooperation zwischen dem Hessischen Rundfunk (HR) und TV-Wartezimmer ermöglicht ab sofort die Ausstrahlung der regionalen Nachrichten der „Hessenschau“ auf allen im Sendegebiet des HR installierten TV-Wartezimmer-Displays…

Artikel als PDF herunterladen 

Healthcare Marketing - Presse

08.08.2019

HIFU leicht erklärt

Der neue TV-Wartezimmer-Patientenfilm „Faltenbehandlung mit Ultraschall“ erklärt Patienten das moderne Lifting-Verfahren. Durch die nachlassende Kollagenproduktion verringert sich die Länge und Anzahl der stützenden Fasern, so verliert die Haut ihre Spannkraft…

Artikel als PDF herunterladen 

Healthcare Marketing - Presse

19.07.2019

Warten auf den Arzt mit den „SR Saarland-Nachrichten“

Der Saarländische Rundfunk verbreitet ab Montag auf über 70 Bildschirmen in Wartezimmern saarländischer Arztpraxen mehrmals am Tag regionale Meldungen. Grundlage für die „SR Saarland-Nachrichten“ bietet der Kurzüberblick „Nachrichten in 100 Sekunden“. Kooperationspartner ist das Freisinger Unternehmen TV-Wartezimmer…

Artikel als PDF herunterladen 

Healthcare Marketing - Presse

11.06.2019

Patientenfilm von BLZK und TV-Wartezimmer
So bleiben Zähne auch im Alter gesund

Mundhygiene ist auch im Alter unverzichtbar und lohnenswert. Das zeigt der neue Patientenfilm „Mundgesundheit im Alter“ – eine Gemeinschaftsproduktion der Bayerischen Landeszahnärztekammer (BLZK) und dem Netzwerk TV-Wartezimmer. Denn gesunde Zähne sollen schließlich auch gesund bleiben – bis ins hohe Alter…

Artikel als PDF herunterladen 

Healthcare Marketing - Presse

20.03.2019

Auditive Störungen: neuer Patientenfilm für das Wartezimmer-TV

Weltweit sind laut WHO rund 360 Millionen Menschen von deutlichem Hörverlust (ab 40 Dezibel) betroffen; 32 Millionen davon sind Kinder. In Deutschland leiden etwa 15 Millionen und in Österreich ca 1,7 Millionen Menschen unter Hörverlust. Jedes Jahr am 3. März findet daher der WHO-Welttag des Hörens statt…

Artikel als PDF herunterladen